Von admin, 15. Mai

Spitzen-Motocross-Sport am Pfeningberg

Großartige Duelle und faire ÖM-Rennen!

Österreichs Motocross-Elite beeindruckte in Imbach mit großartigen Rennen und vielen Rad-An-Rad-Duellen.

Tagessiege für: Michael Sandner (MX OPEN), Florian Hellrigl (MX 2), Maximilian Ernecker (MX Junior) und Ricardo Bauer (MX Jugend). Veranstalterclub MSC Imbach überzeugte mit einer Top-Organisation!

Auf einer perfekt vorbereiteten Rennstrecke zeigten Österreichs Motocross-Asse und starke Fahrer aus dem benachbarten Ausland extrem spannende und hochkarätige Staatsmeisterschaftsläufe. Der MSC Imbach hat die Strecke und das Event sehr gut vorbereitet wie auch die Spitzenfahrer in den Interviews sagten: „Ein sehr gutes Event, die Veranstaltung war TOP, der MSC Imbach hat einen perfekten Job gemacht“, sagte Maximilian Ernecker. Der 15-jährige HSV Ried Nachwuchsfahrer und Doppel-Jugend-Staatsmeister gewann in Imbach beide Junioren-ÖM-Läufe, und siegte in der Tageswertung vor den beiden MSC Kronast Piloten Marvin Salzer und Jürgen Lehner.

In der MX Jugendklasse setzte sich der erst 11-jährige Burgenländer Ricardo Bauer durch, er gewann vor Aron Katona (HTS KTM Team / Ungarn) und Elias Ehrenhöfer vom Team Zweirad Damianik.

In der MX 2 ÖM Klasse gewannen Florian Hellrigl (KTM Zauner) und Roland Edelbacher (Schruf Racing KTM) die Läufe. In der Tageswertung wurde Florian Hellrigl Erster, Roland Edelbacher Zweiter, Rang 3 ging an Alexander Pölzleithner (Motorradclub Wolkersdorf).

In der MX OPEN ÖM war Michael Sandner in Imbach eine Klasse für sich. Der HSV Ried / KTM Wimmer Pilot konnte beide Läufe gewinnen, holte damit die Tageswertung mit maximalen Punkten, vor Markus Rammel (KTM Zauner Racing Team) und Rudolf Plch (ProMoto Husqvarna Racing Team).

Beeindruckt vom Event war auch der Bürgermeister von Senftenberg, Stefan Seif: „Ich gratuliere Günter Eichinger und seinem Team zu dieser Veranstaltung. Wir haben einen großartigen Tag gesehen, ich gratuliere auch allen Fahrern zu ihren Erfolgen“.

Der MSC Imbach darf auf einen wunderschönen Renntag zurückblicken. Viel Zeit für eine längere Pause bleibt jedoch nicht, denn in wenigen Wochen beginnt die Vorbereitung für das Night Race, das heuer am 15. Oktober geplant ist: „Wir beginnen bereits im Sommer mit den Vorbereitungen für unser Night Race. Danke an die Marktgemeinde Senftenberg, an die Winzer, sowie an alle unsere Helferinnen und Helfer, den Sponsoren, sowie Partner“.

Keine Kommentare möglich

Panorama Theme by Themocracy