COUNTDOWN LÄUFT !!!!!!!!!

Kommentare Kommentare deaktiviert
Von admin, 18. September

Night Race „Anmelde-Countdown“ zündet

am Montag, 23.9.2019 – um 20:00 Uhr

Sichere Dir Deine NIGHT RACE Anmeldung ab 23.9. um 20:00 Uhr auf: www.supercross.at oder www.msc-imbach.at
NIGHT RACE DES MSC IMBACH = HEUER am 12. Oktober

Zum 8.ten Mal steigt heuer am 12. Oktober das Night Race des MSC Imbach. Dieser Kultevent ist das einzige Motocross-Rennen unter Flutlicht und wird auch in diesem Jahr wieder zum Mega-Motocross-Spektakel. Schauplatz ist erneut die verkürzte ÖM-Strecke am Pfeningberg, wo auf rund 750 Meter Länge – die schnellsten und spannendsten Motocross-Läufe des Jahres ausgetragen werden. Die Startplätze waren in den vergangenen Jahren hart umkämpft, heuer beginnt der „Anmelde-Countdown“ am Montag, dem 23. September ab 20:00 Uhr – für die Klassen Hobby und Lizenz. Auch die Finalläufe aller Auner Cup Klassen werden wieder beim Night Race gefahren!

„Letztes Jahr waren innerhalb weniger Minuten alle Startplätze für die Hobby-Klasse vergeben, dann gab es nur mehr die Anmeldemöglichkeit in der Lizenz“, erinnert sich Günter Eichinger, der Obmann des MSC Imbach, an die Anmeldungen zurück.

Zum bereits 8.ten Mal organisiert der MSC Imbach heuer das Night Race und bringt damit auch 2019 wieder dieses ultimative Motocross-Nachtrennen zur Austragung: „Das Night Race ist etwas ganz besonderes, ein Sprint-Motocross-Rennen, wo die Fahrer unter einer besonderen Kulisse ihre Rennen fahren können“, so Eichinger, der natürlich auch seine Vereinsfahrer am Start haben wird: „Die Rammel-Brüder sind Fix-Starter beim Night Race, beide fahren ja auch erfolgreich in der Staatsmeisterschaft. Wir hoffen, dass unser Rookie Kevin Schneeweis nach seiner Verletzung rechtzeitig für das Night Race Fit wird, und vielleicht gibt Manuel Obermair auch noch ein Blitz-Comeback“, sagt Eichinger.

Der Titelverteidiger des Night Race 2018 heißt Lukas Höllbacher, der mehrfache Supermoto-WM-Laufsieger ist damit der Gejagte in Imbach beim Night Race 2019.

Kommentare Kommentare deaktiviert
Von admin, 20. August

b

Ehrenmitglied Verstorben

Kommentare Kommentare deaktiviert
Von admin, 9. Mai

Ehrenmitglied des MSC Imbach verstorben!

Ehrenmitglied Josef Muttenthaler, der den MSC Imbach mehr als 40 Jahre geprägt hat, ist am Sonntag den 5. Mai 2019 für uns plötzlich und unerwartet im 66. Lebensjahr verstorben. Josef Muttenthaler war eines der Gründungsmitglieder des MSC Imbach und langjähriger Obmann Stellvertreter. Ohne seiner Initiative und mit der Unterstützung der Imbacher Gemeinde würde es das Projekt „MSC Imbach“ in dieser Form nicht geben. Unermüdlich war er mit seinen zahlreichen Freunden immer und jederzeit am sportlichen und gesellschaftlichen Aufbau „seines Vereines“ an vorderster Front tätig. Die Verantwortlichen des MSC Imbach, sowie die zahlreichen Mitglieder und Moto Cross Vereine im gesamten Bundesgebiet, sagen in Aufrichtigkeit für die jahrzehntelange Zeit ihrem verstorbenen Freund – DANKE!.

Unser aufrichtiges Beileid gehört seiner Familie und seinen Angehörigen.

Wir werden dich vermissen !!!!!!!

n

Ergebnisse Motocross Imbach

Kommentare Kommentare deaktiviert
Von admin, 5. Mai

Motocross ÖM in Imbach 2019

Strahlende Gesichter bei Fahrer & Fans

Spannende Staatsmeisterschaftsläufe am Pfeningberg, spektakuläre Rad-An-Rad-Duelle und interessante Positionskämpfe prägten den Motocross-ÖM-Tag in Imbach. Die Tagessieger in Imbach 2019 heißen: Matthias Karl (Auner 125ccm 2-Takt Cup), Maximilian Ernecker (MX Jugend ÖM), Marcel Stauffer (MX 2 ÖM) und Pascal Rauchenecker (MX OPEN ÖM). Die Lokalmatadore des MSC Imbach präsentierten sich gut: Markus Rammel als Tagesvierter in der MX 2 ÖM Klasse, Kevin Schneeweis als Fünfter im 85ccm ÖM Tagesranking, Paul Rammel mit Rang 16 in der MX OPEN ÖM Wertung. Als Gast war auch der mehrfache Staatsmeister Manuel Obermair beim Event dabei, der jahrelang für den MSC Imbach sehr erfolgreich Rennen fuhr – www.msc-imbach.at

„Danke bei meinem gesamten Team, bei allen Partnern und bei allen Sponsoren, wir hatten heute einen langen und anstrengenden Motocross Tag mit 8 Rennen“, sagte Günter Eichinger, der Obmann des MSC Imbach, der mit seinem Team auch bei frischen Temperaturen und leichtem Regen eine bestens organisierte Motocross-Veranstaltung durchführen konnte. Auch der Zeitplan mit 8 Rennläufen konnte genau eingehalten werden, die Fans und Besucher sahen spannende Motocross-Läufe am Pfeningberg: „Der MSC Imbach begeistert mit diesem Event viele Fans und ist natürlich ein Traditionsverein in unserer Gemeinde“, freute sich auch Josef Ott, der Bürgermeister der Marktgmeinde Senftenberg. Lob für die Strecke und die Veranstaltung gab es auch von den Spitzenfahrern: „Der Boden war sehr gut, die Strecke in einem idealen Zustand“, wie MX OPEN ÖM Tagessieger Pascal Rauchenecker vom HSV Ried bei der Siegerehrung sagte. Hinter Pascal Rauchenecker sicherte sich Michael Sandner (Thermotec-Racing KTM) Rang 2 (beide auf KTM) und der tschechische Motocrosser Rudolf Plch (RS-Schalko-Extreme MS Team, auf Suzuki) erreichte Tagesplatz 3. Die MX 2 ÖM gewann der 17-jährige Salzburger Marcel Stauffer (Kini KTM JuniorTeam), in der MX Jugend ÖM setzte sich Maximilian Ernecker vom HSV Ried auf Husqvarna durch. Der Auner 125ccm 2-Takt Cup Tagessieg ging an Matthias Karl (UMCT Langenlois auf Yamaha).
Die Lokalmatadore fuhren engagierte Rennen: Markus Rammel als Vierter in der MX 2 ÖM, Kevin Schneeweis als Fünfter in der Jugend ÖM, Paul Rammel als 16.ter in der MX OPEN ÖM. Manuel Obermair bekam für seine jahrelange Treue und seine vielen erfolgreichen Auftritte einen speziell designten Motocross-Helm vom Vorstand des MSC Imbach bei der Veranstaltung überreicht. Der mehrfache Staatsmeister fungierte auch als Co-Kommentator beim MX OPEN ÖM Lauf in Imbach.

Ergebnisse:

NEWS – MX EVENT – 05.05.2019

Kommentare Kommentare deaktiviert
Von admin, 3. April

Infos für die Veranstaltung am 05.05.2019 unter:


b

Panorama Theme by Themocracy