MX ÖM in Imbach

Kommentare Kommentare deaktiviert
Von admin, 5. Mai

Große Stimmung und echte Rennaction bei der Motocross ÖM in Imbach

Pascal Rauchenecker (MX OPEN), Johannes Klein (MX 2), Lukas Osek (MX Junioren) und Moritz Ernecker (MX Jugend) feierten bei den österreichischen Motocross-Staatsmeisterschaften in Imbach die Tagessiege. Bester Lokalmatador war Ricardo Bauer, als Zweiter in der MX Junioren Tageswertung, der MSC Imbach MX Racing Team Fahrer wurden in beiden Läufen Zweiter. Patrick Wimmer wurde Tages 13.ter in der MX OPEN ÖM. Maximilian Ernecker war am Wochenende bei der Motocross EMX 125 in Portugal am Start, erreichte die Plätze 10 und 16.

„Ich fahre immer gerne in Imbach, der Verein gibt sein Bestes und es war wieder eine perfekte Veranstaltung“, sagte Michael Sandner zur Motocross ÖM in Imbach. Der HSV Ried Pilot wurde in der MX OPEN ÖM Tages-Zweiter punktegleich mit Michael Kratzer, der Honda-Pilot wurde Dritter in der Tageswertung. Der Tagessieg ging an Pascal Rauchenecker vom Team Auner: „Nach dem ersten Lauf habe ich mit dem Tagessieg nicht mehr gerechnet, ich freue mich sehr über diesen Erfolg“, so der mehrfache Staatsmeister bei der Siegerehrung.

MSC Imbach Fahrer Patrick Wimmer wurde in der MX OPEN ÖM Tageswertung 13.ter. In der MX 2 ÖM konnte Johannes Klein nach Paldau und Sittendorf auch in Imbach beide Läufe gewinnen. Der MCC Behamberg Fahrer setzte sich in der Tageswertung gegen Botond Hateier aus Ungarn durch, Dritter wurde Marvin Salzer vom Austria Suspension Racing Team.

In der Junioren ÖM gewann in Imbach Lukas Osek vom Mitterbäck Bridgestone Racing Team auf KTM, Zweiter wurde Ricardo Bauer vom MSC Imbach MX Racing Team: „Danke an den MSC Imbach, der Verein steht voll hinter mir und das gibt mir natürlich Auftrieb“, sagte Ricardo. Dritter in der Junioren ÖM Tageswertung wurde Gal Gersak aus Slowenien.

In der Jugend-ÖM setzte sich in Imbach Moritz Ernecker vom HSV Ried durch, hinter dem 14-jährigen Oberösterreicher belegten Kornel Papp aus Ungarn und Manuel Lackner vom MCV Oberdorf die Plätze 2 und 3.

Maximilian Ernecker war an diesem Wochenende bei der Motocross EM in Portugal im Einsatz und erkämpfte bei schwierigsten Bedingungen die Ränge 10 und 16.

Der MSC Imbach bedankt sich bei allen Helferinnen und Helfern, sowie bei allen Sponsoren und Unterstützern und freut sich heute schon auf das Night Race: „Danke an alle Helferinnen und Helfer, an alle unsere Vereinsmitglieder und Gönner, es war ein sehr erfolgreicher Renntag für uns“, freute sich MSC Imbach Obmann Günter Eichinger.

Auch der Bürgermeister von Senftenberg, Dr. Markus Klamminger und Gemeinderat Helmut Gattringer waren vom Renntag in Imbach begeistert: „Es ist sehr erfreulich, dass wir einen so engagierten Motorsport-Verein in der Gemeinde haben, wir freuen uns schon auf das Night Race am 12. Oktober“.

MX ÖM am 05.05.2024

Kommentare Kommentare deaktiviert
Von admin, 12. April

-

-

Tagesnennformular_Imbach_2024

MSC Imbach ÖM Zeitplan 05.05.2024

Starterlisten mit Stand 03.05.2024 – 17 Uhr


ÖM Saisonauftakt in Paldau

Kommentare Kommentare deaktiviert
Von admin, 31. März

Am kommenden Montag, den 1. April 2024 findet der Saisonauftakt zur Österreichischen Motocross Staatsmeisterschaft im steirischen Paldau statt. Dies gilt auch als Startschuß für das MSC Imbach MX Racing Team.
Die Teamfahrer Ricardo Bauer, Maximilian Ernecker, Kevin Schneeweis und Patrick Wimmer sind bereit für eine neue Sasion, die international schon begonnen hat und jetzt auch in Österreich los geht! Ricardo Bauer wird erstmals auf einer 125ccm Maschine in der Junioren Klasse zu sehen sein. Maximilian Ernecker wird leider in Paldau nicht am Start sein genau wie Kevin Schneeweis. Patrick Wimmer wird die Fahnen in der Open Klasse hoch halten!
Wir wünschen euch einen guten, unfallfreien Sasisonstart!

Kommentare Kommentare deaktiviert
Von admin, 1. Januar

bb

bbbÖsterreichische Motocross Staatsmeisterschaft

bbbbbbbbMX Open / MX 2 / MX Junioren / MX Jugend

bbbbbbbbbb am Sonntag 05.05.2024

b

b

b

bbbbNIGHT RACE

bbbam Samstag 12.10.2024

b

b

Frohe Weihnachten

Kommentare Kommentare deaktiviert
Von admin, 22. Dezember

Wir sagen DANKE

Danke all unseren Partnern, Sponsoren, Mitgliedern, natürlich unseren Fahrern, unseren Helfern, und ganz besonders unseren Nachbarn, der Gemeinde, und allen unseren Besuchern, die jährlich zu unseren Veranstaltungen kommen.

Wir wünschen im Namen des gesamten Vereines ein Frohes Weihnachtsfest, besinnnliche Festtage und alles Gute im Jahr 2024.

Kommentare Kommentare deaktiviert
Von admin, 8. Oktober

PS-Spektakel am Pfeningberg!

Marcel Stauffer sicherte sich den Night Race Sieg 2023.

Top-Leistungen boten auch die MSC Imbach Racer!

Das ultimative Night Race des MSC Imbach am „Pfeningberg“ in der Gemeinde Senftenberg wurde auch heuer zum großen PS-Spektakel.

Der 7-fache Motocross-Staatsmeister Marcel Stauffer konnte seinen Sieg vom letzten Jahr wiederholen und gewann die Masters-Klasse vor Simon Breitfuss und MSC Imbach Localhero Maximilian Ernecker.

Der Sieg bei der Jugend-Klasse ging an Moritz Ernecker, im Amateur-Finale setzte sich Nico Weissmann durch. Viele Zuschauer sahen die Rennen, viel Lob für die Veranstaltung gab es für den MSC Imbach.

„Der Verein hat sich sehr bemüht, das Night Race ist eine ganz besondere Veranstaltung, es war wieder ein wunderschöner Tag. Ich freue mich immer, wenn ich in Österreich starten kann und möchte mich auch bei allen Fans bedanken, die mich angefeuert haben“, so der Night Race Sieger Marcel Stauffer. In einem hochkarätigen Finale setzte sich der Schruf KTM Team Fahrer vor seinem Team-Kollegen Simon Breitfuss durch. Eine Aufholjagd zeigte Maximilian Ernecker, der sich von ganz hinten nach einem Pech beim Start, bis auf Platz 3 verbessern konnte: „Ich bin nicht ganz zufrieden, ich wollte mehr, und leider hatte ich das Pech beim Start. Gratulation dem MSC Imbach, die haben wieder einen tollen Job gemacht“, so Maximilian Ernecker. Rang 4 und 5 in der Masters-Klasse für Patrik Schrattenecker und Jürgen Lehner.

Nico Weissmann vom HSV Wels konnte in der Amateur-Klasse überzeugen und feierte den Sieg vor Jakob Lechner vom MSC Mühling, die Plätze 3 – 5 gingen an: Lukas Stockinger, Lukas Günther und Lukas Lindinger.

Moritz Ernecker vom HSV Ried setzte sich in einem hochspannenden Jugend-Finale gegen Ricardo Bauer durch. Der MSC Imbach Racer war rundenlang am Hinterrad von Ernecker musste jedoch am Ende mit Rang 2 zufrieden sein. Auf dem dritten Platz landete Luca Artner, auf Rang 4 und 5: Elias Kowald und Maximilian Graf.

Für den Veranstalter war das 10.te Night Race eine erfolgreiche Veranstaltung: „Danke an mein ganzes Team. Der Aufwand für solch ein Event ist sehr groß, Danke auch an die vielen Zuschauer die zum Night Race gekommen sind“, freute sich Günter Eichinger, der Obmann des MSC Imbach.

Faszination Night Race in Imbach!

Kommentare Kommentare deaktiviert
Von admin, 3. Oktober

Motocross-Rennen unter Flutlicht am 7. Oktober

Am kommenden Samstag steigt wieder das ultimative Night Race des MSC Imbach am „Pfeningberg“ in der Gemeinde Senftenberg.

Dieses einzigartige Motocross-Rennen unter Flutlicht, bringt für Fahrer und Fans eine besondere Action. Auch für die Motocross-Piloten ist das Night Race das ultimative Rennen bei Nacht, für die Zuschauer ein Event, dass in der rot-weiß-roten MX-Szene nur einmal jährlich angeboten. Alle Infos unter: www.msc-imbach.at

„Wir haben in den letzten Wochen viele Vorbereitungen getroffen und freuen uns am Samstag auf ein tolles Night Race, wo hoffentlich auch viele Fans kommen werden“, sagt Günter Eichinger, der Obmann des MSC Imbach.

10 Jahre Night Race in Imbach – das Jubiläum am 7. Oktober 2023

Zum 10.ten Mal wird der MSC Imbach das Night Race veranstalten, seit Beginn an lockte dieses PS-Spektakel, wo ab den Halbfinalläufen die Rennen unter Flutlicht stattfinden, Tausende Motorsport-Fans auf den Pfeningberg: „Wir haben auch heuer wieder die spannenden Night Race Qualifikationen, wo sich die Fahrer für die nächsten Läufe qualifizieren müssen, für Spannung ist damit zusätzlich gesorgt“.

Perfektes Wetter vorangekündigt – Über 20 Grad am 7. Oktober

Die Wetterprognosen für die 10.te Auflage des Night Race sind überaus gut, für den 7. Oktober werden über 20 Grad vorhergesagt, dazu am Tag Sonne und nur wenig Wind, ideale Voraussetzungen auch für die Fans, die in Imbach immer sehr gute Zuschauerplätze haben. Auch die Fan-Terrasse ist sehr beliebt, wo Weine von regionalen Winzern und Köstlichkeiten aus der Region angeboten werden. Nach dem Rennen gibt es auch wieder die große After Race Party. Für die Fahrer heißt es rechtzeitig anmelden, um sich einen Fixplatz sichern zu können…

Die Vorläufe beginnen ab ca. 15:30 Uhr, die ersten Halbfinale sind bereits unter Flutlicht geplant ab ca. 17:30 Uhr, die Finalläufe werden wieder ab ca. 22 Uhr stattfinden.

Für kurzentschlossene Racer stehen noch Startplätze in allen 3 Klassen zur Verfügung! Anmeldung formlos per Mail oder Telefonisch möglich.

Wir freuen uns auf ein geiles Event mit euch!

WICHTIGE INFOS !!!!!

Kommentare Kommentare deaktiviert
Von admin, 17. September

Alles Wissenwertes für das Night Race 2023 unter Eventinfo zu finden!

JETZT GEHTS LOS !!!!!!!!!

Kommentare Kommentare deaktiviert
Von admin, 17. September

Online-Nennung zum Night Race !!!!

Online Nennung für alle Klassen: Masters, Amateure und Jugend

b

WICHTIG: Die Nennung wird nur dann angenommen, wenn bei der Abgabe der Nennung gleichzeitig das Nenngeld (€ 50,00 pro Klasse) mit dem Hinweis „Nenngeld Night Race“ und unbedingterAngabe des Namens des Teilnehmers am Rennen auf das Konto mit dem IBAN: AT192022800000090126 bei der Kremser Bank (BIC:SPKDAT21) bezahlt wurde. Fahrer die das Nenngeld nicht gleichzeitig mit der Nennung bezahlen,werden nicht zum Start zugelassen!!!

Auf den Button klicken und sie werden automatisch weitergeleitet!

Es popt nach der Abgabe der Nennung eine Meldung das genannt wurde auf!


h
H

h

h

h

h

Kommentare Kommentare deaktiviert
Von admin, 11. September

Night Race „Anmelde-Countdown“ zündet
am Sonntag, 17.09.2023 – um 19 Uhr

Sichere Dir Dein NIGHT RACE Ticket ab 17.09. um 19 Uhr auf:

Motocross-Spektakel unter Flutlicht heuer zum 10.ten Mal in Imbach!

Das Night Race wird heuer am 7. Oktober in Imbach stattfinden. Der MSC Imbach freut sich sehr, diesen Motocross-Klassiker heuer bereits zum 10.ten Mal den Fans und Fahrern anbieten zu können. Neben den beliebten Amateur- und Lizenzklassen wird auch eine 85ccm-Jugendklasse für das Night Race ausgeschrieben. Die Vorläufe beginnen wieder um ca. 15:30 Uhr, das Finale wird gegen ca. 22:30 Uhr gestartet… Anmeldungen unter: www.msc-imbach.at und unter: www.supercross.at / Die Anmeldung für das Night Race 2023 wird am 17.9.2023 (ab 19 Uhr) für alle Klassen freigeschaltet!
„Unser Night Race ist in der Motocross-Szene einzigartig und wir freuen uns sehr, dass wir dieses Event heuer zum 10.ten Mal austragen können. Damit haben wir heuer das 10-jährige Jubiläum und wir hoffen auf viele Starter in allen Klassen, sagt Günter Eichinger, der Obmann des MSC Imbach. Heuer werden beim Night Race 3 Klassen gefahren, neben der Lizenz- und Amateur-Klasse ist auch eine eigene Jugendklasse bis 85ccm geplant: „Wir möchten das Night Race unbedingt auch für den Nachwuchs anbieten und hoffen, dass sich viele Jugend-Fahrer für dieses Rennen anmelden“, so Eichinger.
Top-Fahrer aus ganz Österreich, sowie zahlreiche Amateure am Start!
MSC Imbach Fahrer sind Fixstarter: Maximilian Ernecker, Ricardo Bauer, Kevin Schneeweis und Patrick Wimmer haben ihren Start bereits angekündigt!
Auch heuer werden wieder viele Top-Fahrer aus ganz Österreich und auch zahlreiche Amateure beim Night Race an den Start gehen, die Fans können ab dem frühen Nachmittag bereits vor Ort am Pfeningberg mitfiebern: „Die ersten Trainings sind schon ab 13 Uhr geplant, ab 15:30 Uhr werden wir mit den Vorläufen beginnen“, sagt Eichinger. Die Besucher können mit dem 15 Euro Tagesticket somit alle Fahrer bei Tag und Nacht anfeuern.
WICHTIG:
Die Anmeldung wird am 17.09.2023 um 19 Uhr für alle Klassen freigeschaltet:
Weitere Infos folgen rechtzeitig!

Panorama Theme by Themocracy